Helmut Reitmeir
3-facher AK-Berglauf Weltmeister

BERGLAUFPUR

Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite
 





            

Impressum:
Helmut Reitmeir
Friedenspromenade 103
D-81827 München


Tel +49 (89) 4394599

Fax+49 (89) 4303684

Bitte beachten Sie unseren
Haftungsausschluss
Disclaimer





Bitte beachten Sie!
Copyright der gesamten "berglaufpur" Homepage ist bei Helmut Reitmeir.
In der Regel, erlaube ich Text-und Bildauszüge, aber nur mit vorheriger Genehmigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Helmut Reitmeir




Bilder und Berichte
MRRC Veranstaltungen
click





Infos Wallberg-Berglauf
immer am 1. Mai

Tag des Berglaufes



last update
24. Sept.2018
Copyright der gesamten "berglaufpur" Seite bei Helmut Reitmeir


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich
.






Klicken Sie hier, um
das Video anzusehen



Zugspitze GER - 2962 m


Nevado Parinacota
BOL - 6348 m


Matterhorn CH - 4478 m


Alpamayo PERU 5947 m


Eiger und Mönch
CH - 3970 m


Langkofel ITA - 3181 m


Aiguille du Midi
FRA- 3842 m


Pico del Teide
ESP- 3718 Meter


Watzmann - GER - 2713 m

deutsch   english   francais   espanol   italiano    click


Sehr geehrter Herr Reitmeir!
Seit Jahren bin aufmerksamer Leser ihrer HP. Ich kann mich immer nur aufs positivste Wundern,
mit welcher Energie sie von Bergläufen aus der ganzen Welt berichten.
Bei ihnen merkt man, dass sie den Berglauf lieben und auch leben.
Ich wünsche ihnen noch viel Elan für die nächsten Jahre.
Meine Bewunderung haben sie schon lange.
Liebe Grüße aus Österreich.
Präsident eines großen Laufvereines
- ...Herzlichen Dank!, Helmut

..ist einfach Weltklasse!!! Guten Morgen Helmut, ich kann es nicht oft genug sagen und dir danken für eine so informative und mit Leidenschaft gestaltete HP!!!
Bravo, sucht seinesgleichen. Für mich als Berglauffreak ein Hochgenuß; Tag für Tag!! Bitte mach noch lange weiter so....
Vielen Dank!, Helmut

Guten Morgen Helmut, wie immer gerne für die beste Berglaufseite der Welt! - Vielen Dank!, Helmut



siehe auch translater "berglaufpur" in all languages - click

In eigener Sache: Damit keine Missverständnisse aufkommen "Frau Gleichstellungsbeauftragte"
Wenn ich von einer Mannschaft schreibe, beziehe ich automatisch die "Frauschaft" mit ein, oder Mannschaften = Frauschaften, oder Läufer = Läuferin Athleten = Athletinnen usw.


"Angst vorm Hochfelln" wie einst Bibi Anfang, Organisator Hochfelln Berglauf schrieb.
Diese Aussage, Erkenntnis trifft auch mehr denn je dieses Jahr für die deutschen "Kader-Elite-Bergläufer/innen zu! Kein einziges Mitglied ist für den Lauf am 30. Sept. 2018 gemeldet. Dabei hätten sie die Möglichkeit die Schmach von der WM in Andorra wenigstens einigermaßen wieder wett zu machen - nein, sie scheuen die Konkurrenz der Breitensport-Veranstaltung. Also doch "Angst vorm Hochfelln"
Koa Schneid wie man bei uns sagt.
Sie gehen lieber in den Ruhestand, fast alle, Benedikt Hoffmann nicht, läuft Marathon am 14. Okt. in Essen. Bravo Bene!




 
Siegerin Christel Dewalle, FRA
Sieger Rémi Bonnet, CH
LES KM DE CHANDO, die erste Ausgabe von dem super extrem Berglauf im Wallis,
mit 7,7 Km und 2000 Hm lief ich 2012 Ergebnisse



45. VKB Gislauf - Österreichs ältester Berglauf mehr

Der 36. Intern. Jenner Berglauf, 14. Okt. 2018 - kann aufgrund der Baumaßnahmen Jennerbahn in 2018 nicht stattfinden.



 
Tina Fischl - Siegerin vom "Kine vom Kaitersberg"
 
Simon Boch - Sieger vom "Kine vom Kaitersberg"
6. Kaitersberglauf - Simon Boch (Deutscher Meister 10000 m Bahn 2017, Deutscher Meister 10 km Straße Mannschaft 2018) hat den Rekord vom damaligen Deutschen Vizemeister Berglauf Korbinian Schönberger von 2013 (35:07 min) mit 32:46 pulverisiert. Tina Fischl, deutsche Berglaufmeisterin 2015, war nach langer Verletzungspause mit 43.15 min ca. eine Minute langsamer als 2015 Ergebnisse



WMRA World Mountain Running Championships
Breitensportveranstaltung - example WM Andorra


Von den 303 Finishern sind ca. 160, also gut die Hälfte, leistungsmäßig überhaupt nicht berechtigt an einer "WM" teil zu nehmen, vergleichsweise zum Maßstab einer Leichtathletik "WM".
Mit der Zahl 160 argumentiere ich schon großzügig. Teilweise sind die Zeiten zu den Sieger/innen jenseits von Gut und Böse. Es ist geradezu lächerlich, wenn der WMRA Verband glaubt, damit den Berglauf "olympisch" einführen zu wollen/können!
Hier muss eine wesentlich leistungsorientiertere Qualifikation eingeführt werden. Wenn mich als 74-jähriger "TUVALU" nominieren würde, dann hätte ich auch zur Teilnahme eine Berechtigung.
Weder TV noch andere Medien berichteten von dieser Berglauf WM. Übrigens noch nie!


Männer-men - 11,9 Km - 106 Finisher
1. Platz - 55:37 Minuten - 10. Pl. - 1:00:02 Std - 20. Pl. 1:01:33 Std - 30. Pl. 1:02.28 Std -
40. Pl. 1:03:30 Std - 106. Pl. 1:27:50 Std.

ca. ab dem 40. Platz hat das nichs mehr im entferntesten mit einer WM im Vergleich zu einer Leichtathletik WM zu tun und da bin ich schon großzügig in meiner Analyse für den Berglauf. Das bedeutet, ca. 60 Athleten hatten hierfür keine Berechtigung an einer "Weltmeisterschaft teil zu nehmen.


Frauen - women - 11,9 Km - 77 Finisher
1. Platz - 1:04:55 Std - 10. Pl. - 1:10:24 Std - 20. Pl. 1:13:16 Std - 30. Pl. 1:14:43 Std - 77. Pl. 1:46:01 Std -
ca. ab den 30. Platz haben hierfür keine Berechtigung an einer "Weltmeisterschaft teil zu nehmen.


Junior men - 7,35 Km - 64 Finisher
1. Platz - 35:49 min - 10. Pl. - 40:37 min - 20. Pl. 41.48 min - 30. Pl. 43:27 min - 64. Pl. 1:02:02 Std
auch hier haben ca. ab dem 30 Platz keine Junioren was an einer WM zu suchen.


Junior women - 7,35 Km - 56 Finisher
1. Platz - 41.15 min - 10. Pl. - 46,42 min - 20. Pl. 48:43 min - 30. Pl. 50:49 min. - 56. Pl. 1:10:12 Std -
auch hier haben ca. ab dem 30 Platz keine Juniorinnen was an einer WM verloren


Die "Bergwanderer" aus einigen Ländern wurden deswegen für diese "sogenannte WM" nominiert, damit die Sportfunktionäre kostenlos einige Tage Urlaub machen können, ansonsten können sie nicht viel!

Junioren und Juniorinnen sollten sowieso nicht bei einer Berglauf Weltmeisterschaft teil nehmen oder, sofern sie sich "ZEITLICH" qualifizierten bei den Männern, bzw. Frauen starten.
Bei einer Olympiade, bzw. Leichtathletik-WM gibt es auch keine Junioren-Klasse. Sinnvoller wäre, diese bei den Senioren/Masters starten zu lassen.


Die Nominierungen von Deutschland waren bei Einigen ein schlechter Berglaufwitz, die liefen das ganze Jahr auf keinen Berg, nur an dem Qualifikationslauf, grottenschlecht und schon ist man WM Teilnehmer/in. Das "grottenschlechte" Ergebnis hat die Fachabteilung zu verantworten, 16 Nominierungen und drei Ergebnisse (Rang 16 - 22 und 2 für die Juniorin Lisa Oed) sind rausgekommen. Die Funktionäre fahren eben auch gerne dahin, verstehen zwar nichts davon, aber offensichtlich rechtfertigt gerade das viele Teilnehmer. Gute Nacht deutscher Berglauf!



34. WMRA World Mountain Running Championships am 16. Sept. 2018 - Andorra


  Der ugandische Sturm hat niemanden verschont, der neue Bergsportweltmeister ist Robert Chemonges, der den beiden Teamkollegen Joel Ayeko und Viktor Kiplangat vorausgeht. Italienische Aussage!

Die deutschen Platzierungen:
Außer Benedikt Hoffmann auf Rang 22 eine einzige Null-Nummer,
42. Platz Robert Wimmer, 57. Platz Marcel Krieghoff und für den deutschen Berglaufmeister 2018 Maximilian Zeus nur der absolut enttäuschende 61. Platz.
Ergebnisse/Results



  Lucy Wambui MIRIGI aus Kenia ist erneut Berglauf-Weltmeisterin.
Silber für Maude Mathys,CH

Lucy MIRIGI war schneller als Marcel Krieghoff und sogar knapp zwei Minuten vor dem deutschen Berglaufmeister Maximilian Zeus . Da müsste doch mal der Fachabteilung mit Herren Reick und Reusch
ein Lichtlein aufgehen!

Auswechslung des deutschen Berglaufberaters!

Alle Ergebnisse/Results



  Maude Mathys, CH war mit Abstand beste Europäerin und holte die einzige europäische Einzelmedaille,
außer der Deutschen Juniorin Lisa Oed, wobei die Wertigkeit von Maude bei den Frauen wesentlich höher einzustufen ist. Die Schweiz nominierte nur eine Läuferin und das erfolgreich, Deutschland schickte erfolglos vier Athletinnen ins Rennen, teilweise mit miserablen Ergebnissen, außer Stefanie Doll die auf den 14. Rang kam.

Alle Ergebnisse/Results



  Die einzige Medaille für die deutsche Berglauftruppe, wie von mir vorhergesagt, erzielt bei den Juniorinnen Lisa Oed.
Gratulation von "berglaufpur"
Ein erfreuliches deutsches Ergebnis durch Stefanie Doll. 14. Platz bei 77 Läuferinnen im Ziel! Gratulation!
Stefanie Doll bewies beimSchlickeralmlauf, Engadiner Sommerlauf und bei der DM am Brocken ihre Berglaufqualitäten. Lisa Wirth noch akzeptabel, aber Monique Siegel und Melanie Noll deutlich abgeschlagen.
   
Der Rest der deutschen Platzierungen war jenseits von Gut und Böse
Results

Auch hier wurde durch Kurt König wegen Sportkorruption falsch nominiert.
Eindeutig und wesentlich besser beim Schlickeralmlauf (Qualifikation) war Michelle Maier, die mit Abstand beste Deutsche war!

Die Nichtnominierung von Michelle Maier kann man als Sportbetrug bezeichnen, Kurt König nominierte die in früheren Jahren ausgezeichnete Bergläuferin Melanie Noll, damit auch ihr Mann als offizieller Betreuer mitfahren konnte.
Kurt König hat Melanie Noll als "Weltklasse-Bergläuferin"bezeichnet. Melanie Noll war über 10 Minuten langsamer als die Siegerin Lucy Mirigi. Niemals hat Melanie sich als Weltklasseläuferin tituliert, nur der Blender, Selbstbeweihräucherer, Kurt König, der Michelle Maier seine Berglauf- Verunglimpfungen gegen Michelle abfeuert, muss wegen seiner Inkompetenz im gesamten Berglaufbereich sofort als deutscher Berglaufberater abgelöst werden.

Wenn mir ein Kadermitglied mitteilt: " Das sei ein Kasperlesverein" oder ebenso ein Kadermitglied fordert,

"Die einzige Chance, den deutschen Berglauf noch zu retten, ist der sofortige Rücktritt bzw. eine Absetzung/ Rauswurf von Kurt König"
dann braucht man über Kurt König nicht mehr reden!


Yossief Tekle siegt beim 42. Schwarzen Grat Berglauf Ergebnisse
45. VKB Gislauf - "in Linz beginnts"
Österreichs ältester Berglauf
Ergebnisse

Tina Fischl und Simon Boch gewinnen den Kaitersberglauf in Bayern Ergebnisse
Goretex Trans Alpin Run Ergebnisse
Bad Kohlgruber Hörnle Berglauf mit Bayerischen Berglaufmeisterschaften Ergebnisse



 
Skyrunning World Championships
in Kinlochleven, Scottland/GBR

Salomon Glen Coe Skyline 52 Km - 4750 Hm

Sieger: Kilian Journet Burgada, ESP in 3:37:17 Std
Siegerin: Hillary Gerardi, FRA in 4:17:48 Std

Ergebnisse/Results






der DLV Berglaufkader 2018 mehr

der DLV Berglaufkader 2017 mehr



Liste der deutschen Berglaufmeister/innen click




 
Dem deutschen Berglaufkader gehen die Bergläufer und Bergläuferinnen aus!
Die derzeit schnellste Kaderläuferin, Domenika Mayer steht für den deutschen Berglauf nicht mehr zur Verfügung.
Sagt ALLES aus - wer steht überhaupt noch zur Verfügung?

Domenika erreichte bei der Berglauf-EM 2018 in Skopje den ausgezeichneten 7. Platz - trotz Verletzung, bzw. Sturz. Timo Zeiler war vor Ort und meinte, sogar ein 3-5. Platz wäre ohne dieser Verletzung möglich gewesen.
.
mehr

Domenika Mayer bei der Berglauf EM 2016 in Arco/ITA - mit Berglauf hatte es aber nicht viel zu tun!


"Rücktritt in Raten"
Geringe Akzeptanz von Berglaufberater Kurt König führt zu ungewöhnlichen Maßnahmen beim DLV Trailläufer
.mehr



Mail eines bekannten Läufers
Das ist schlichtweg erbärmlich, grottenschlecht, beschämend, charakterlich unterirdisch.
Jeder Läufer, der auch nur einen Funken Selbstwertgefühl hat, sollte sich gut überlegen, ob er für einen Verband in Person eines Kurt König bei einer WM antritt.




nicht Vermögen sondern UNvermögen
Der Anfang ist gemacht - der Berglauf-"KÖNIG"
ist gestürzt,
"Neu ausgerichtete Berglauf-Kommisson legt Fokus auf Nationalmannschaft" mehr 22..März 2018



Die einzige Chance, den deutschen Berglauf noch zu retten, ist der sofortige Rücktritt bzw. eine Absetzung/ Rauswurf von Kurt König Diese Mail bekam ich am 25.2.2018


"Noch eine Erkenntnis nahmen wir aus Premana mit nach Hause, nämlich, dass es keinen Unterschied zwischen Berglauf und Trailrunning gibt", so König weiter. learn more 6. März 2018



Selbstbeweihräucherung, Blenderallüren,
Wichtigmacherei,
kein Anstand!

Bibi Anfang (Hochfelln Berglauf) über Kurt König





Berglauf-Europameisterschaft 1. Juli 2018 in Skopje
Die deutsche 7-köpfige Berglauf-Rumpftruppe (außer Dominika Mayer) wird gnadenlos, erbarmungslos, ergebnislos  bei der Europameisterschaft in Skopje von der Konkurrenz vorgeführt.

Der deutsche Berglaufberater Kurt König operiert lustlos vom fernen Mittenwald und erläutert via Facebook was für "tolle Hechte" er in seinem jugendlichen Rumpfteam hat und schwafelt was vom Trainingslager Stützpunk Mittenwald.
Keine/r hat sich für diese EM auch nur irgendwo qualifiziert, es gab kein Qualirennen dafür, sowas gibt es bei keiner anderen Sportdisziplin der Welt, bei einer EM/WM nominiert zu werden, ohne Qualifikation. nur bei der deutschen Fachabteilung Berglauf.
Alle Ergebnisse/ Results
Es wurden folgende Platzierungen von deutschen Läufer/innen erzielt: Domenika Mayer, Rang 7, die restlichen Platzierungen -
20 - 26 - 31 - 31 - 36 - 46 Das ist teilweise Jenseits von Gut und Böse.
Die ersten vier Juniorinnen waren schneller als der deutsche Junior Lukas Bunzel.
Lukas Bunzel 30:54 min Platz 36 - eine riesen Blamage für Kurt König
Das deutsche Juniorinnen Team kam von 9 Teams auf den 8. Platz
Team women - U-20



   



Legende des Sports mehr
Reinhold Messners - 10 Gebote click
Ich lehne jede Form von Wettkampf in den Bergen ab
Messner fordert Sperrung von Pässen in Südtirol mehr

Hier können Sie tolle Bilder
aus meiner Homepage sehen click


Bildserie von Teneriffa mehr Pico del Teide mehr
Trailrunning März auf Teneriffa mehr

Laufen in Namibia mehr
Bilder Impressionnen von der Berglauf EM auf Madeira mehr


Gran Canaria - das Gebirge im Atlantik mehr
Schöne Bilder von Madeira mehr

Reunion - das Gebirge im Indischen Ozean
Grand Raid in Reunion
mehr



www.berglauf-extrem.de

Hügellauf mehr


Alles über die Lauf - Maut mehr

Wichtige Information für alle Berglaufveranstalter
important information for all mountain click
race organizers read more

Cross River suspends Obudu Mountain Race
Obudu Mountain Race and Results mehr
Hannibals Alpenüberquerung 218 v. Chr.

 







 
 
Sieger
6 maliger Sieger Jungfrau Marathon
Sieger
Zermatt - Bergmarathon
Sieger
Graubünden - Bergmarathon
Sieger
Napf - Marathon
Sieger
Schilthorn Inferno Berglauf
Sieger
Run to the Sun- 3000 Hm - Hawaii
Sieger
Dachstein West Berglauf
Sieger
Schafberglauf
Sieger
Matterhorn Lauf
Sieger
Schwarzensteinlauf
Sieger
Großglockner Berglauf
Sieger
Skaala opp NOR
Sieger
Mountain Run
Sieger
Corvatsch Trophy
Sieger
Lake Garda Mountain Race
Sieger
KM vertical Chamonix
Sieger
KM Double vertical Vissioe - Illstock CH
Sieger
1992 - Bad Aiblinger Bergmarathon 27 km -1400 Hm
Sieger
1993 - Bad Aiblinger Bergmarathon 27 km -1400 Hm
Sieger
Donauturmlauf
Sieger
Muttersberglauf
Sieger
Le KM vertical du Maido - Ile de Reunion
Sieger
Kehlsteinberglauf 1991
Sieger
Watzmann Berglauf 1992
Sieger
Blaueisberglauf 1989
Sieger
Älpelelauf
Sieger
Rauris Berglauf
Sieger
Schlickeralmlauf
Sieger
Montafon Berglauf
Sieger
Kitzbüheler Horn Straßenberglauf
Sieger
Mount Siabod - Wales - GBR
Sieger
Rugghubel Berglauf
Sieger
Dachstein Krippenstein Berglauf
Sieger
Bolognano - Velo

 
5 - maliger Deutscher Berglaufmeister
7 - maliger Bayerischer Berglaufmeister
6 - maliger Sieger Jungfrau-Marathon
8 - maliger Sieger Zugspitz Extrem Berglauf
4 - maliger Sieger Karwendel Berglauf
12 - maliger Sieger Osterfelder Berglauf
10 - maliger Sieger Hochfelln Berglauf
6 - maliger Sieger Nebelhorn Berglauf
8 - maliger Sieger Heimgarten Berglauf
5 - maliger Sieger Olympiaturmlauf
4 - maliger Sieger Kalmit Berglauf
3 - maliger Sieger Aletsch Halbmarathon
5 - maliger Sieger Jenner Berglauf
3 - maliger Sieger Tegelberglauf
2 - maliger Sieger Gamperney Berglauf
2 - maliger Sieger Wendelsteinlauf
2 - maliger Sieger Wendelstein Bergmarathon
3 - maliger Sieger Jauerling Berglauf
3 - maliger Sieger Hochgernlauf
3 - maliger Sieger Mountain Run
3 - maliger Sieger Schlickeralmlauf - AUT
6 - maliger Sieger Schafberglauf
2 - maliger Sieger Stoißeralm Berglauf
2 - maliger Sieger Kolsassberg Run
2 - maliger Sieger Pürschlinlauf
2 - maliger Sieger Astberglauf
2 - maliger Sieger Kamnik BL
2 - maliger Sieger Emberger Alm Berglauf - AUT
Sieger Katrin Berglauf - AUT
Sieger - Brockenlauf - 26,2 Km 2017
Sieger - Staufenlauf 2017 - AUT
Sportler Vertical Bozen - keine AK
Sieger - Haldi Berglauf CH
St. Moritz - Vertical CH - keine AK
 
Weltmeister 2014- Telfes/Stubaital - AUT
Weltmeister 2004 Sauze d`Oulx - ITA
Weltmeister 2002 Innsbruck - AUT
Vize-Weltmeister 2009 Zagreb/Kroatien
Europameister 2008 Rothorn-Schweiz/CH
Europameister Extrem 2008 Rodi-Schweiz/CH
Europameister Extrem 2009 Finkenberg/AUT
Europameister Extrem 2010 Zakopane/Polen
Europameister Extrem 2011 Inferno HM - CH
 
 
 
AK Sieger von über 200 Bergläufen weltweit
AK Sieger von 21 Marathons
65 Marathons gefinisht
weitere Ergebnisse click hier
 
Alle Siegzeiten in den verschiedenen AK-Klassen