Berglaufpur  
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite  

Aktuelles Okt. 2020 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News Oct. 2020
 





Ergebnisse Okt. 2020
Nasego vertical - 3. Okt. - ITA
TrailRUN 21 - 3. Okt. - incl. Ba-Wü Meisterschaften - GER
Trofeo-Nasego - 4. Okt. - ITA - Meisterschaft
Claro Pizzo - 4. Okt. - CH
Berglauf Hasle-Heiligkreuz - 4. Okt. - CH
Smarna Gora Bergsprint - 9. Okt. - SLO
Smarna Gora Race - 10. Okt. - SLO
Emberger Alm Berglauf - 10. Okt. - AUT
SVG - Berglauf - Geislingen - 11. Okt. - GER
KM verticale Chiavenna - 11. Okt. - ITA
Hytteplanmila - 17. Okt. 10 Km - NOR
Chiemgau Trail Run - 17. Okt. - Bayern
Lemberglauf - 18. Okt. GER
Astberglauf - 18. Okt. - AUT




    Startseite/Home Übersicht zurück/back





Trotz Corona - hohe Zustimmungswerte für "berglaufpur" Besucherstatistik 2020
 
Jan
Feb
März
April
Mai
Juni
Juli
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez
Seiten
31.556
25.692
27.252
22.612
23.608
26.363
28.194
29.877
27.752
     
Zugriffe
654.150
535.766
534.064
461.197
464.123
582.575
576.490
548.859
610.709
     






03. Okt. 2020

Fakt ist: Alle Alpenländer haben ihre Berglauf- bzw.Traillaufmeisterschaften veranstaltet und mit entsprechenden Corona Schutzmaßnahmen ohne Probleme durchgezogen!

Nur Deutschland, bzw. die Fachabteilung Berglauf hat total versagt. Im Juni wurde vom DLV Vizepräsidenten Matthias Reick und Kurt König, DLV Fachberater die deutsche Berglaufmeisterschaft frühzeitig, ohne Not für Oktober 2020 abgesagt. Der dafür vorgesehene Veranstalter in Unterharmersbach führt aber seinen 6. TrailRun 21 am 3. Okt.2020 als BaWü-Meisterschaft durch.
Berglauf-Fachabteilung??
Als Beispiel die französische Berglaufmeisterschaft mit insgesamt über 400 Finisher, da sind Profis am Werk, absolut attraktive Veranstaltung. Schaut Euch mal den Film an, allein das ist faszinierend wie man Berglauf, trotz Kälte und Schnee vermarkten kann.

Was ist in Deutschland geschehen, nix als tote Hose, unfähig, kein Interesse, keine Kompetenz der Führung

Im September 2020 sind mindestens 50 Bergläufe in den Alpenländern veranstaltet worden und in Deutschland gerade mal vier. Bayern 1 und 2 Bergtrails.


Liste der deutschen Berglaufmeister/innen click

 

Es ensteht sowie so der Eindruck, dass sich für den DLV, bzw. Vizepräsident Matthias Reick und Berglaufberater Kurt König kein Berglaufveranstalter  mehr für eine Deutsche Meisterschaft bewerben will.  





18. Okt. 2020
38. Int. Astberglauf
18. Okt. 2020 - 6,0 Km - 568 Hm - AUT
72 Finisher
1
Zeisler Florian
25:46 min
AUT
2
Kosgei Isaac
26:54
KEN
3
Fuchs Stefan
28:12
AUT
davon19 Frauen
1
Freitag Karin
31:14 min
AUT
2
Penker Marlies
34:36
AUT
3
Uzick Liudmila
35:52
GER

AK- Liste - PDF Keine Einlaufliste


   
  Florian Zeisler, Sieger vom 38. Astberglauf, wenigstens beim LAUFEN
wird noch keine Maske verlangt
  Die Siegerinnen, weil mit Maske, v. l. Marlis Penker, Karin Freitag,
Liudmila Uzick und Veranstalter Franz Puckl
 





18. Okt. 2020
Lemberglauf
18. Okt. 2020 - 9,5 Km - 340 Hm - kumuliert - GER
88 Finisher
1
Ehrle Lukas
33:44 min
TV Villingen
2
Hoffmann Benedikt
34:10
TSG Heilbronn
3
Winkler Florian
34:28
SSV Spaichingen
davon 13 Frauen
1
Schmieder Franziska
42:20 min
LG Brandenkopf
2
Hermle Ellen
45:29 min
SV Waldkirch
3
       

   

   
  Sensation, der 16-jährige Lukas Ehrle siegt vor Benedikt Hoffmann deutlich
Trainer - kein Geringerer als Timo Zeiler, Lukas lief die 5000 m in 15:30 min
  Siegerin Franziska Schmieder  

Mein Training der letzten Woche war mit vielen Höhenmeter und Techniktraining auf das Skyrace Mathesins ausgelegt gewesen.
Auf Grund der aktuellen Corona Situation hatte ich mich dann aber nicht nach Frankreich getraut
.
Andreas Schindler


   






17. Okt. 2020

Da strahlen SIE
Hier kann man sich gerne mal einen "Seitensprung" bei solch hübschen Mädels erlauben

Halbmarathon in Gdynia, POL Bei einem der ganz wenigen internationalen Meiterschaftsläufen dominierten natürlich wieder mit Abstand zum Rest der Welt die Afrikaner

Die ersten 16 im Einlauf bei den Männern waren Afrikaner, Ausnahme ein Franzose auf Rang 8.
Simon Boch, deutscher Berglaufmeister 2019 kam auf den 35 Platz in der guten Zeit von 1:01:39 Std.

Nicht viel anders bei den Frauen. Die ersten 10 aus Afrika.
Zweite wurde Melat Kejeto in 1:05:18 Std äthiopischer Herkunft, die erstmals für Deutschland starten durfte.


https://www.worldathletics.org/competitions/world-athletics-half-marathon-championships/world-athletics-half-marathon-championships-

 




17. Okt. 2020





17. Okt. 2020
Chiemgau Trail Run
17 Okt. 2020 - 60 Km - Bayern
106 Finisher
1
Holzinger Florian
5:33:22 Std
GER - M 40
2
       
3
       
davon 13 Frauen
1
Lane Mag
6:44:05 Std
GER
2
Völkel Sarah
6:51:14 Std
AUT
3
       

Keine Einlauflisten AK- Liste - 60 Km - PDF

Chiemgau Trail Run
17 Okt. 2020 - 42 Km - Bayern
138 Finisher
1
Reichert Florian
3:47:34 Std
GER
2
Mingo Markus
4:01:03 Std
GER
3
       
davon 28 Frauen
1
Prud'Homme Cloé
5:00:12 Std
FRA
2
Berlinger Lena
5:19:00 Std
GER
3
       

AK - Liste 42 Km - PDF AK - Liste 21 Km - PDF- 250 Finisher

   
  Fotos Christian Mayer -   von Flo Reichert hab ich kein Bild   Markus Mingo, Verhältnisse waren nicht gerade optimal  






17. Okt. 2020
Hytteplanmila 2020
17. Okt. 2020 - 10 Km - NOR
88 Finisher men
1
Mezngi Zerei Kbrom
28:20min
NOR
2
Nordås Narve Gilje
28:28
NOR
3
Lillefosse Bjørnar
28:45
NOR
4
Myhre Magnus Tuv
28:52
NOR
5
Tesfamichae Isaac G.
28:59
ERI
18
Jornet Kilian
29:59
ESP
27 Frauen
1
Grøvdal Karoline Bjerkeli
30:32min
NOR
2
Dahle Vienna Søyland
33:18
NOR
3
Engeset Kristine Eikrem
33:23
NOR

Results https://live.ultimate.dk/desktop/front/index.php?eventid=5092


 





11. Okt. 2020

Km - verticale - Chiavenna - Lagunc
11. Okt. 2020 - 3,3 Km - 1000 Hm - ITA - Meisterschaft
319 Finisher
1
AYMONOD HENRI
32:31 min
ITA
2
MOIA TIZIANO
32:33
ITA
3
DE LORENZI ROBERTO
32:36
CH
4
VENDER ALBERTO
33:01
ITA
5
ROSTAN ANDREA
33:02
ITA
6
HANNA ZAK
33:03
IRL
7
ACQUISTAPACE ANDREA
33:52
ITA
davon 65 Frauen
1
MCCORMACK SARAH
39:03 min
IRL
2
BELOTTI VALENTINA
39:03 +1
ITA
3
SORTINI ELISA
40:03 min
ITA
4
BIANCHI ILARIA
40:20 min
ITA
5
GHELFI FRANCESCA
40:23 min
ITA

scratch - PDF scratch - M - PDF
scratch - W - PDF  


   
  Sieger und italienischer meister, Henry Aymonod   Siegerin Sarah Mc Cormack, IRL  


Startaufstellung - 319 Finisher!

   
  Tiziano Moia nur um 2 Sekunden auf den 2. Platz verwiesen   Valentina Belotti wurde italienische Meisterin, 2. Gesamtrang  



Auf den deutschen Berglaufkader 2021 kann man ja gespannt sein, an einem Wettkampf nahm 2020 nur Hannes Namberger,
Florian Reichert und Benedikt Hoffmann an Langstrecken Bergläufen teil.

Bei allen anderen alpinen Berglaufnationen konnten die Athleten sich an den nationalen Meisterschaften messen, zusätzlich wurden ab August international viele Bergläufe veranstaltet, die genau so für deutsche Athleten offen waren. Keiner, ich wiederhole KEINER hat sich aus der Deckung getraut daran teil zu nehmen, abgesehen von den oben erwähnten.

Im deutschen Nationalkader sind sechs Frauen gelistet, keine davon lief auf einen Berg 2020. Bei den Männern stehen neun im Kader, genau das selbe, außer den eingangs erwähnten nahm Keiner an einem Berglauf teil. Den deutschen Berglaufmeister 2019 Simon Boch kann man sowieso im Kader vergessen, denn der legt überhaupt keinen Wert darauf.
Sollte 2021 die Corona Lage normale Wettkampf Verhältnisse erlauben, kann man von einem internationalen Desaster für unsere Top Bergläufer jetzt schon ausgehen, da manche davon 2020 nicht einmal einen "Berg" sahen.

Aber, das ist dem DLV und der Fachabteilung Berglauf schlicht und einfach wurscht, Berglauf zählt bei Denen sowieso nicht.

 






11. Okt. 2020
37. SVG- Berglauf - Geislingen
11. Okt. 2020 - 8,0 Km - 400 Hm - kumuliert - Ba-Wü
Finisher
1
Tomas Gabure Elias
3 5 :0 7 min
 
2
von Lippe Maximilian
3 5 :1 4
 
3
Großkopf Johannes
3 5 :4 2
 
Frauen
1
Elsholtz Karin
4 2 :2 7 min
 
2
Keller Elke
4 3 :2 1
 
3
Elsholtz Ciara
4 4 :3 2
 

alle Ergebnisse - PDF

Foto: Thomas Madel






10. Okt. 2020
25. Emberger Alm Berglauf
10. Okt. 2020 - 6,1 Km - 1100 Hm - AUT
102 Finisher
1
Seibald Manuel
40:44 min
AUT
2
Hochenwarter Christof
43:39
AUT
3
Schumi Bruno
44:09
AUT
4
Lemberger Bruno
44:46
AUT
5
Steindl Sebastian
44:59
AUT
davon 24 Frauen
1
Bischof Barbara
54:25 min
AUT
2
Zwerger Michaela
54:26
AUT
3
Michaelis Charleen
56:38
GER

AK - Liste - PDF





10. Okt. 2020

Neureuth Sprint
10. Okt. 2020 - 2,0 Km - 364 Hm - Bayern
57 Finisher
1
Scheifl Tom
14:22 min
 
2
Crombach Jakob
15:03
 
3
Obermüller Johannes
15:08
 
davon 16 Frauen
1
Posselt Birgit
17:11 min
 
2
Knott Elisabeth
17:54
 
3
Bauer Franziska
19:03
 

Ergebnisse - PDF





10. Okt. 2020
Smarna Gora Race
10. Okt. 2020 - 10,0 Km +710 Hm -350 Hm - SLO
Finisher
1
CACHARD SYLVAIN
41:47 min
FRA
2
ABRAHAM Filimon
42:24
GER
3
MAESTRI Cesare
42:59
ITA
4
FINE Alexandre
43:37
FRA
5
BEČAN Timotej
43:56
SLO
Frauen
1
KOLIGAR Mojca
52:22
SLO
2
MALI Nuša
53:04
SLO
3
PODOBNIK Katja
55:11
SLO
4
STELMACH Dominika
55:31
POL

Results - PDF



09. Okt. 2020

Smarna Gora Bergsprint
09. Okt. 2020 - 1,8 Km - 360 Hm - SLO
96 Finisher
1
ABRAHAM Filimon
10:59 min
(GER) ERI
2
CACHARD Sylvian
11:02
FRA
3
BEČAN Timotej
11:12
SLO
4
MAESTRI Cesare
11:13
ITA
5
KOVAČIČ Luka
:11:28
SLO
davon 20 Frauen
1
KOLIGAR Mojca
14:35 min
SLO
2
DRAŠLER Varineja
15:04
SLO
3
STELMACH Dominika
15:22
SLO

Results - PDF


 
Ein (fast) Deutscher gewinnt den Smarna Gora Bergsprint in Slowenien. Er schlägt sogar den französichen Berglaufmeister 2020 Sylvian Cachard.
siehe unten
Unser Berglaufberater Kurt König hat davon mal wieder nichts mitbekommen, wenn schon mal ein "Deutscher" im Berglauf gewinnt.

Der aus Eritrea stammende Filimon Abraham lauft seit vielen Jahren erfolgreich, auch international für den bayerischen Verein LG Festina Rupertiwinkel.

Vor Kurzem hat er seinen Gesellenbrief als Schreiner erhalten.
Aber jetzt will er sich voll auf den Sport, 10 Km Straße und Halbmarathon konzentrieren.
Seine Bestleistung 2019 - 10 Km 30:48 min und HM 1:06:34 Std.
 






04. Okt. 2020
Trofeo Nasego
4. Okt. 2020 - 21,0 Km
- ITA
incl. italienische Meisterschaft
256 Finisher
1
CACHARD SYLVAIN
1:34:11 Std
FRA
2
PUPPI FRANCESCO
1:35:16
ITA
3
CHEVRIER XAVIER
1:37:28
ITA
4
DOUGLAS ANDREW
1:37:36
GBR
5
RANCON JULIEN
1:38:01
FRA
6
MAESTRI CESARE
1:38:34
ITA
davon 60 Frauen
1
MCCORMACK SARAH
1:52:32 Std
IRL
2
GHELFI FRANCESCA
1:53:36
ITA
3
SORTINI ELISA
1:54:34
ITA
4
SCAINI ALESSIA
1:55:33
ITA
10
MURIGI WAMBUIF
2:03:17
KEN

scratch - M - PDF scratch - W - PDF

vorne der Sieger Sylvain Cachard, FRA, dahinter der italienische Meister Francesco Puppi


   
  Die Sieger, links Francesco Puppi, italienischer Meister   ...und die Siegerinnen, links Francesca Ghelfi,, italienische Meisterin  

Italien, Schweiz, Österreich, Frankreich, Tschechien und die halbe Berglaufwelt veranstalten  mit Genehmigung der Behörden ohne Probleme Meisterschaften und sonstige Läufe.

Beispiel, Trofeo Nasego 256 Finisher in Italien mit internationaler Besetzung.
Deutschland ist wieder einmal die riesige negative Ausnahme. Wenn man sich nur den Berglauf betrachtet ist eindeutig, ausschließlich die Fachabteilung Berglauf, Herren Kurt König und Matthias Reick dafür verantwortlich.

Bei keinem der oben aufgeführten Ländern liefen deutsche Athleten vom Nationalkader mit. Nur Benedikt Hoffmann, Florian Reichert und Hannes Namberger, alle Langstreckler konnten sich bei offenen Läufen präsentieren, es wäre aber JEDEM Mitglied freigestanden sich bei den ausländischen Meisterschaften teil zu nehmen, um zu sehen welchen Leistungstand sie haben.
Den konnte wenigstens halbwegs Maximilian Zeus erfahren bei dem virtualen Berglauf Sierre-Zinal mit dem 29 Rang und fast eine halbe Stunde hinter dem Sieger.
Somit kann man jetzt schon prophezeien, dass bei den nächsten Internationalen Meisterschaften 2021 deutsche Athleten wieder meilenweit von Medaillenrängen entfernt sind.
Es wurde ja noch nicht einmal für zwei, drei, vier Tage ein gemeinsames Training arrangiert.
Wahrlich, wahrlich, der deutsche Berglauf wurde an die Wand gefahren.
 





04. Okt. 2020

Claro Pizzo
4. Okt. 2020 - 9,2 Km - 2500 Hm - CH
216 Finisher
1
Elazzaoui Elhousine
1:15.40 Std
 
2
Delorenzi Roberto
1:17.07
 
3
Marti Werner
1:18.49
 
4
Delorenzi Marco
1:23.10
 
5
Fontana Daniele
1:23.12
 
davon 37 Frauen
1
Stampanoni Paola
1:41.32 Std
 
2
Pedroni Alice
1:45.50
 
3
Niederberger Mirjam
1:46.41
 

scratch - M - PDF scratch - W - PDF


   
  Im felsigen Gelände sind die Stöcke oftmals hinderlich   aber sie kann das schon gut, ist auch eine ausgezeichnete Skibergsteigerin  






04. Okt. 2020
43. Berglauf Hasle - Heiligkreuz
4. Okt. 2020 - 8,0 Km - 710 Hm - CH
Finisher
1
Näpflin Andrin
39.41 min
 
2
   
 
3
   
 
Frauen
1
Stutz Flavia
43.29 min
 
2
   
 
3
   
 

AK-Liste - PDF Keine Einlaufliste




03. Okt. 2020

A riesen Watschn für den DLV Vizepräsidenten Breitensport Matthias Reick und dem DLV Berglaufberater Kurt König - eigentlich verdienen sie MEHR.
An dem Tag, 3. Okt. 2020 wo die Deutschen Berglaufmeisterschaften in Unterharmersbach stattfinden sollten, wurden die Herren Reick und König vom Veranstalter regelrecht vorgeführt, abgewatscht. Diese unbedeutenden, kompetenzlosen Herren für den Berglauf haben im Juni schon die Berglauf DM abgeschafft.
Erfolgreich veranstalteten die Unterhamersbacher am 3. Okt. die BaWü-Trailmeisterschaften mit über 200 Finishern.
Mit Berglauf-Nieten sollte sich der deutsche Berglauf nicht mehr beschäftigen. Man muss ihnen sofort die Kompetenz für den Berglauf entziehen.
 

6. TrailRUN 21
3. Okt. 2020 - 21,0 Km - 695 Hm - kumuliert - GER
207 Finisher
1
Koch Fritz
1:25:52 Std
Drescher Running Outdoor
1
Kern Julian
1:25:52
Drescher Running Outdoor
3
Minges Tilo
1:32:35
SC Oberwinden
4
Bergmann Nils
1:33:30
TV Waldstraße Wiesbaden
5
Grobmeier Daniel
1:33:52
SG Stern Stuttgart
Frauen
1
Berger Elena
1:42:52 Std
SC Lauf
2
Schmitz-Weckauf Stephanie
1:48:50
Feiburg
3
Fügel Diane
1:52:51
NTS

Einlaufliste - PDF AK - Liste Ba-Wü - Meisterschaften

 
Hier noch ein sehr schöner, kompetenter Bericht auf Laufreport von Günter Krehl
https://www.laufreport.de/bericht/1020/zell-trailrun21.htm
 


   
  Kerstin Engelmann-Pilger Ba-Wü-Meisterin
und Gesamtsiegerin in 1:38:11 Std
  Jens Ziganke, Ba-Wü-Meister
und Gesamtsieger in 1:22.51 Std  Fotos: Günter Krehl
 





03. Okt. 2020

5. Vertical Nasego
3. Okt. 2020 - 4,2 Km - 1000 Hm - ITA
67 Finisher
1
Aymonod Henry
35:47 min
ITA
2
Zak Hanna
36:22
IRL
3
Facchini Patrick
37:01
ITA
4
Moia Tiziano
37:05
ITA
5
Becan Timotej
37:26
SLO
6
Cagnati Luca
37:29
ITA
davon 15 Frauen
1
Belotti Valentina
43:12 min
ITA
2
Koligar Mojca
44:14
SLO
3
Theocharis Maria
47:14
ITA

scratch - M - PDF scratch - W - PDF


Nach meiner Ansicht ist das bei 15 Starterinnen eindeutig überzogen


   
  Siegerin Valentina Belotti   Sieger Henry Aymonod  



    Startseite/Home Übersicht zurück/back










 
Finisher
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 
Frauen
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
6
   
 
7
   
 
8
   
 
9
   
 
10
   
 

Einlaufliste - PDF Einlaufliste - W - M - PDF