BERGLAUFPUR

 
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite  

Aktuelles April 2017 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News April 2017
 
 


www.berglauf-verband.com   Startseite/Home Übersicht zurück/back



 Suchen nach Artikeln auf Berglaufpur
 
 
translate.google.de


     
   
   
     



Ergebnisse April 2017
Halbmarathon Prag - 1. April 2017 - CZE
Stampfl Berglauf - 1. April - Bayern
Bayerische Meisterschaften 10 Km Straße - 1. April - Neuhaus/Aisch
Berliner Halbmarathon - 2. April - GER
Freiburg Marathon - 2. April - GER
Kyffhäuser Berglauf - 14,9 Km - 8. April - GER
Halbmarathon DM - 9. April - Hannover
valtellina vertical tube - 8. April - ITA
71. Paderborner Osterlauf - 15. April - GER
Jauerling Berglauf - 15. April - AUT
Boston Marathon - 17. April - USA
Haspa Hamburg Marathon - 23. April - GER
London Marathon - 23. April - GBR
Wien Marathon - 23. April - AUT
Feldberglauf - 30. April - GER
Würzburger Residenzlauf - 30. April - Bayern
 




30. April 2017


   
Würzburger Residenzlauf

Die Äthiopierin, Fate Tola, vorzeitig in Deutschland seit 2016 eingebürgert siegt in 32:45 min.
Amateurin Domenika Mayr kommt nur auf Rang 15 in 37:21 min. neun Afrikanerinnen waren vor ihr.

Warum solls dem Joseph Katib besser gehen, wie scheinbar ausgemacht, ebenso auf Rang 15 in 30:53 min. und neun Afrikaner vor ihm. Siegerzeit Bernard Kimeli Kenia, 28:12 min.

Deutsche Veranstalter müssen eine Unmenge Geld an solchen Läufen verdienen, wenn man 18 Afrikaner/innen einladen kann!

L10 - Lauf der Asse (10km)
W-Gesamt - M-Gesamt

Joseph Katib als deutscher Berglaufmeister 2015
 





30. April 2017

Feldberglauf
30. April 2017 - 9,7 Km - 585 Hm, kumuliert - Deutschland
Teilnehmer
1
Bienenfeld Aaron
40:31 min
Offenbach
2
Trunk Jannik
42:19
SSC Hanau Rodenbach
3
Ciesielski Rolf
45:23
Team Main-Lauf-Cup
4
Raatz Simone
45:33
ASC Darmstadt
5
Pilhofer Frank
45:40
Frankfurt
davon Frauen
1
Raatz Simone
45:33 min
ASC Darmstadt
2
Noll Melanie
46:46
TuS 06 Heltersberg
3
Bertsch Bertsch
48:58
SSC Hanau Rodenbach




23. April 2017

Haspa Hamburg Marathon
23. April 2017 - Hamburg - Deutschland
11.931 Teilnehmer
1
Mekonnen Tsegaye
2:07:26 Std
ETH
2
Kiprotich Stephen
2:07:31
UGA
3
Kendagor Jacob
2:08:50
KEN
12
Schöfisch Marcus
2:17:56
GER
13
Schauer Frank
2:18:18
GER
16
Bräutigam Marcel
2:19:48
GER
18
Hoffmann Benedikt
2:20:22
GER
davon 2.784 Frauen
1
Augusto Jessica
2:25:30 Std
POR
2
Megertu Ifa
2:29:47
ETH
3
Kibiwot Viola
2:30:33
KEN
4
Stockhecke Mona
2:36:36
GER


Benedikt Hoffmann als Dritter bei der Berglauf DM 2015 in Bühlertal



23. April 2017

London Marathon
23. April 2017 - GBR
23.881 Männer- men
1
WANJIRU, Daniel
2:05:48 Std
KEN
2
BEKELE Kenenisa
2:05:57
ETH
3
KAROKI Bedan
2:07:41
KEN
15
SIMPSON Robbie
2:15:04
GBR
15.468 Frauen - women
1
KEITANY, Mary Mary
2:17:01 Std
KEN
2
DIBABA Tirunesh
2:17:56
ETH
3
MERGIA Aselefech
2:23:08
ETH



 
Weltrekord der Kenyanerin Mary Keitany.
Nur Paula Radcliffe war 2003 in London bei ihrem Weltrekordlauf in 2:15:25 Stunden schneller als die Kenyanerin Mary Keitany.
Radcliffe profitierte damals allerdings von der Tempovorgabe der Männer – die Felder der Weltelite starteten noch nicht getrennt
.

In 2-3 Jahren wird es so sein, dass Frauen schneller laufen als deutsche Männer, sofern nicht ein super Talent sich heraus kristallisiert.
Bis dato in 2016 ist kein Deutscher schneller. Bestzeit hält Marcus Schöfisch jetzt beim Hamburg Marathon in 2:17: 56 Std.

Helmut Reitmeir
 



23. April 2017

Dass es Afrika-Spiele sind, liegt nicht an Afrika, sondern am Veranstalter

Wien Marathon (Afrika-Festspiele)
23. April 2017 - Österreich
6.319 Teilnehmer
1
Korir Albert
2:08:40 Std
KEN
2
Bushendich Ishmael
2:08:42
KEN
3
Omullo Ezekiel
2:09:10
KEN
4
Kigen Alfonce
2:10:24
KEN
5
Simotwo Suleiman
2:10:36
KEN
6
Mindaye Regasa
2:10:51
ETH
7
Robi Deribe
2:10:55
ETH
8
Torotich Vincent
2:12:39
KEN
11
Pfeil Valentin
2:14:50
AUT
18
Herzog Peter
2:23:13
AUT
davon 1.372 Frauen
1
Kiprop Nancy
2:24:20 Std
KEN
2
Chesir Rebecca
2:24:25
KEN
3
Dereje Roza
2:25:17
ETH
4
Genemo Shuko
2:26:06
KEN
5
Tanui Angela
2:26:31
KEN
11
Zipser Katharina
2:47:23
AUT
15
Freitag Karin
2:52:14
AUT





23. April 2017


     
  London Marathon - 17 aufgeführte Topläufer aus Afrika   Wien Marathon - 23 aufgeführte Topläufer aus Afrika  

     
  Hamburg Marathon - 14 aufgeführte Topläufer aus Afrika  
Der Sumong hat man den "lukrativen Fressnapf" gesperrt.
Der brummt wohl schon der Schädel vor lauter Doperei
 

 
Drei große Marathons an einem Wochenend, London, Wien und Hamburg.
54 aufgeführte Topläufer/nnen aus Schwarzafrika nur bei drei Marathons. Die meisten davon wurden extra auf Kosten der Veranstalter, also von Läufer/innen und Sponsoren und Steuergelder extra zu diesen Events eingeflogen.
Würde mich mal interessieren, ob deutsche Topläufer eingeflogen werden mit Hotel-und Spesensätzen gut versorgt?

Nach dem Wahrscheinlichkeitsprinzip könnte eine/r von den vielen Afrikaner/innen gedopt sein,
da allein in den letzten Jahren über 50 Afrikaner/innen wegen Dopingvergehen gesperrt wurden!
Und die Nichterwischten??


Sumong wäre auch gerne in London zum abkassieren gekommen - aber bled glaffa - im April 2017 wurde sie positiv auf Epo getestet. (blöd gelaufen)Am 24. April 2016 gewann sie den London-Marathon mit 2:22:58 Std
Am 14. August 2016 siegte Sumgong beim Olympia Marathon in Rio de Janeiro in 2:24:04 Std.


Helmut Reitmeir
 





17. April 2017


Frauenpower vor 50 Jahren - Kathrine Switzer erste Frau beim Boston Marathon als Mann verkleidet


  Zum ersten mal eine Frau bei einem offiziellen Marathon. Die Amerikanerin Kathrine Switzer, Nr. 261 beim Boston Marathon 1967. Der Renndirektor Jock Semple will sie am weiterlaufen hindern, das wurde aber von ihren Begleitern vereitelt.
Der Marathon wurde seinerzeit für das "schwache Geschlecht" nicht zugelassen. 1972 konnten erstmals in Boston Frauen starten. 1984 wurde der Frauenmarathon olympisch. Kathrine benötigte vor 50 Jahren 4:20 Std.


Kathrine startet am Montag, 17. April mit 70 Jahren am ältesten Marathon der Welt in der 121. Auflage 
 

 

„Zur Hölle mit dir!“
So eskalierte der erste Marathon einer Frau vor 50 Jahren
Von Lutz Wöckener | Stand: 16.04.2017 | Lesedauer: 8 Minuten

/www.welt.de/sport/article163731962/So-eskalierte-der-erste-Marathon-einer-Frau-vor-50-Jahren.html 

 

  Seinerzeit war man sogar der Meinung, dass Frauen beim Marathon die "Gebärmutter rausfallen" könne.
Wahnsinn, wie muss das denn auf den 42,195 Km dann aussehen? Lauter Gebärmütter auf der Straße.
Funktionärs-Schwachsinn! Ich sah bei meinen 65 Marathons noch Keine!

Über die ersten deutschen Eishockey-Spielerinnen wurde gelästert "sie bräuchten die Schläger nur, damit sie nicht umfallen"
Noch vor einigen Jahren war der Skiverbands-Präsident Gion-Franco Kaspar der Ansicht, wenn Frauen von der Skischanze springen, dass bei der Landung die Gebärmutter platzen könne. Nicht nur er is a "Kasperl" sondern auch heute noch viele, viele Verbandsfunktionäre.

In den meisten muslimischen Ländern ist es sowieso entweder verpönt oder überhaupt nicht erlaubt, dass Frauen Leistungssport betreiben.

Vergessen wir nicht, bei einer Berglauf Weltmeisterschaft dürfen Frauen auch nicht die selbe Strecke laufen wie Männer. Begründung: Für Frauen sei dies zu schwer. Quintessenz daraus, im Berglauf-Weltverband WMRA sitzen doch offensichtlich ebenso nur lauter "Berglauf-Kasperl"
Seit vielen Jahren kritisiere ich diese eigenartige Einstellung des WMRA Verbandes.
Der wahre Grund ist natürlich ein anderer!

Helmut Reitmeir
 


121. Bosten Marathon
17 April 2017 - 42,195 Km - USA
14.438 Männer
1
Kiuri Geoffrey Patrick
2:09:37 Std
KEN
2
Rupp Galen
2:09:58
USA
3
Kurui Dickson
2:10:28
JPA
4
Biwott Shadrack
2:12:08
USA
5
Chebet Wilson
02:12:35
KEN
11.973 Frauen
1
Kiplagat Edna
2:21:52 Std
KEN
2
Chelimo Rose
2:22:51
BRN
3
Hasay Jordan
2:23:00
USA
9860
Switzer Kathrine  8. Rang AK-70
4:44:31
USA

Alle Ergebnisse/Results Boston Marathon 17. April 2017
http://boston.r.mikatiming.de/2017/


     
  Amy Pope und Kathrine Switzer vor dem Start   Kathrine Switzer während des Laufes  





15. April 2017
71. Paderborner Osterlauf
15. April 2017 - 21,1 Km - GER
1580 Teilnehmer
1
Kimeli Patrick
1:02:25 Std
KEN
2
Maina Paul Muchemi
1:02:38
KEN
3
Kurui Dickson
1:04:35
KEN
4
Sang Simion Kiprop
1:06:13
KEN
5
Lehmann Jonas
1:07:51
GER
6
Kohlwes Sebastian
1:09:58
GER
davon 396 Frauen
1
Gichia Tabitha Wambui
1:10:05 Std
KEN
2
Kioko Eunice Mumbua
1:10:29
KEN
3
Wanjiku Mary Njoki
1:12:42
KEN
  Kibet Ivy
1:12:48
KEN
5
Ojstersek Svenja
1:18:34
GER
6
Sporleder Manuela
1:27:42
GER



   

Jonas Lehmann als Fünfter in 1:07:54 Std.
beim stark besetzten 71. Paderborner Osterla
uf.


Der aus der Pfalz stammende Berglaufvizemeister 2016 startet für den TUS 06 Heltersberg und dürfte somit erster Anwärter für die deutsche Berglaufmeisterschaft 2017 beim doch recht flachen Arber Berglauf sein.

Ansonsten das bekannte Bild, besser Ergebnisse, vorne die Kenianer/innen. Auch wenn man durchaus unterstellen kann, dass ca. 50% davon gedopt sein könnten, ist der andere 50% Anteil immer noch zu schnell für deutsche Läufer/innen.
 
71. Paderborner Osterlauf



71. Paderborner Osterlauf
15. April 2017 - 10,0 Km - GER
3.932 Teilnehmer
1
Kimeli Benard
27:18 Std
KEN
2
Kipkemoi Benard
28:13
KEN
3
Kiprono Emmanuel Kipchirch
28:18
KEN
4
Kurgat Amos Kibiwot
28:56
KEN
5
Maritim Philimon Kipkorir
28:59
KEN
9
Reinhardt Philipp
29:27
GER
davon 1.401 Frauen
1
Kimaina Gladys
31:15
KEN
2
Chegen Sofiya Shemsu
31:23
ETH
3
Jebet Naom
31:49
KEN
10
Heinig Katharina
33:42
GER
11
Sussmann Jana
33:51
GER
12
Themann Tabea
33:54
GER






15. April 2017

Jauerling Berglauf
15. April 2017 - 7,5 Km - 780 Hm - AUT
77 Teilnehmer
1
Redl Alois
38:44 min
AUT
2
Eisl Wolfgang
39:49
AUT
3
Disslbacher Josef
41:34
AUT
4
Schmalnauer Markus
41:35
AUT
5
Andorfer Peter
42:37
AUT
davon 13 Frauen
1
LIMBERGER VERONIKA
46:33 min
AUT
2
LOTHALLER DOMINIQUE
50:27
AUT
3
FRIEDRICHKEIT CLARISSA
56:08
AUT





14. April 2017

 
Manchmal wird schon ein richtiger Schmarrn geschrieben, speziell von sogenannten Experten

Bergablaufen von Salomon 2. März 2017

OK, wir nehmen die Downhills in Angriff! Greg Vollet, Salomon Sports Marketing Manager macht unserem Team Mut: lasst euch abwärts treiben, macht große Schritte, so werdet ihr erstaunerlicherweise auch unebenes Terrain gut meistern und mit weniger Energieaufwand sicher einen Fuß vor den anderen setzen.

Da sollte der Salomon Manager (Marketing) erst einmal den Begriff "Downhill" erklären, spezifizieren. "Macht große Schritte" große Schritte bei über 15% Gefälle ist der erste Schmarrn, der Zweite, es kommt auf den Untergrund an. Auf einer Forststraße mit 5% Gefälle stimmt das mit den großen Schritten, aber in einem felsigen, differenzierten Steilgelände sind große Schritte falsch. OK, am Misti (5822 m) in Peru lief ich über tausend Höhenmeter auf Vulkanasche ruck zuck runter, mit relativ großen Schritten.
Aber dann soll der Marketing Manager mal in Reunion auf feuchtnassen, felsigen Dschungelpfaden oder vom Maido die 1000 Hm mit großen Schritten runterlaufen, da würde ich gerne zuschauen.
Komisch nur, dass im Salomon Film der Instruktor nur mit kleinen Schritten den Hang runterläuft.


Helmut Reitmeir
 

   
   
  Wer läuft hier mit großen Schritten runter??
Mit großen Schritten auf die Schnauze fallen
 
Im Bild die Weltklasse-Bergläuferin
Anna Pichrtova
  probieren Sie es mal Herr Vollet
Reunion ca. 20 - 25 % Gefälle - downhill -- wer lässt sich da "abwärts treiben" ??
 

unten - Berglauf WM 2011 in Tirana/Albanien
da müssen wohl Einige was nicht richtig gemacht haben beim Bergablaufen

 
Im Übrigen ist ständiges steiles Bergablaufen orthopädisch schädlich.
Menisken und Knorpel kann man nicht trainieren - nur abnützen bis zur Bewegungslosigkeit im Knie
!



Hier beim Skaala Opp lief ich rauf und runter, 1850 Hm
nur ein "Verrückter" macht hier große Schritte
siehe auch 15. Aug. 2009

Im Übrigen ist ständiges steiles Bergablaufen orthopädisch schädlich.
Menisken und Knorpel kann man nicht trainieren - nur abnützen bis zur Bewegungslosigkeit im Knie!


     

Wallberg- Extremberglauf 2007, only uphill - am Glaslhang ca. 45% Steigung
Gerne lade ich den Salomon Marketing Sports Manager ein,
er solle mir vorführen, wie er sich mit "großen Schritten abwärts treiben lässt"

Ich warte unten und bestelle schon mal den Rettungshubschrauber!!

   
Skaala Opp - Norwegen 1850 Hm - 8,2 Km only uphill, 1. Rang AK-65 
zu Fuß wieder runter, da lässt sich Keiner abwärts treiben...
  beim Grintovec extrem Berglauf - Slowenien,
da rannte Niemand runter mit großen Schritten
 





11. April 2017


Im Bild von links, Simone Raatz (1. W-40) mit Dieter Kux (7. M-55) und Julia Galuschka (1. W-35)
bei der deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in Hannover

 
Beim deutschen Berglauf kenne ich Niemanden der sich sportlich unfairer gegenüber Athleten/innen verhält als der deutsche Berglaufberater Kurt König!

Deutsche Halbmarathonmeisterschaften am 9. April 2017 in Hannover.
Folgende Kadermitglieder, bzw. Bergläufer/innen nahmen daran teil: Domenika Mayer, Tanja Grießbaum, Nada Balcarczyk
und Simone Raatz bei den Frauen.
Männer: Benedikt Hoffmann, Davor Aaron Bienenfeld und Florian Reichert.


Kurt König, deutscher Berglaufberater für den DLV hat alle erwähnt und über den Schelln König gelobt - außer Simone Raatz

obwohl Simone Raatz die zweitbeste deutsche Zeit in 1:20:03 Std lief und sogar schneller als Tanja Grießbaum war.


Genauso beim Donnersberglauf 2017 in der Pfalz, keine Erwähnung von Simone Raatz, die damals sogar deutlich vor Melanie Noll
ins Ziel kam. siehe auch
25. Feb. 2017


Diese bewußte Negierung von Simone Raatz ist nicht nur sportlich unfair, sondern eine Unverschämtheit und Frechheit.
Dasselbe Spiel betrieb er mit der deutschen Berglauf Meisterin Michelle Maier.
Auch in anderen Fällen, hat er sich als
Berglaufberater disqualifiziert.

Es stellt sich immer mehr heraus, dass Kurt König weder fachlich noch menschlich geeignet ist, den deutschen Berglauf zu führen!!


Helmut Reitmeir
 






09. April 2017

Einmalig unsere Mocki! Sabrina Mockenhaupt  - das ist ihr 43. Deutscher Meistertitel

Deutsche Halbmarathon-Meisterschaften
9. April 2017 - Hannover
410 Männer
1
Baar Philipp
1:04:57 Std
ART Düsseldorf
2
Pfeiffer Hendrik
1:05:09
TV Wattenscheid 01
3
Straßner Andreas
1:06:00
ART Düsseldorf
4
Stützel Simon
1:06:02
ART Düsseldorf
5
Boch Simon
1:06:03
LG Telis Finanz Regensburg
6
Dietz Thorben
1:06:05
LG Vulkaneifel
7
Schreindl Tobias
1:06:05
LG Passau
13
Hoffmann Benedikt
1:07:42
TSG 1845 Heilbronn
19
Bienenfeld Davor Aaron
1:08:19
SSC Hanau-Rodenbach
30
Reichert Florian
1:09:03
ASFM Göttingen
141 Frauen
1
Mockenhaupt Sabrina
1:10:54 Std
LT Haspa Marathon Hamburg
2
Scherl Anja
1:11:09
LG Telis Finanz Regensburg
3
Harrer Corinna
1:14:26
LG Telis Finanz Regensburg
4
Heim Thea
1:15:13
LG Telis Finanz Regensburg
5
Al Sayad, Mayada
1:15:18
Fortuna Marzahn
6
Tränkle Melina
1:15:27
LG Region Karlsruhe
7
Dattke 1. U-23 Miriam
1:15:50
LG Telis Finanz Regensburg
13
Mayer Domenika
1:17:37
LAC Quelle Fürth
19
Raatz Simone
1:20:03
ASC Darmstadt
21
Grießbaum Tanja
1:20:28
LG Region Karlsruhe
38
Balcarczyk Nada
1:23:59
LG Telis Finanz Regensburg

grün = Bergläufer
Alle Ergebnisse mit AK und Marathon  


   
 
  Benedikt Hoffmann   Domenika Mayer, jedenfalls hatte sie die beste Zeit von den Kader-Bergläuferinnen. Ob es für den "Berglauf" (DM 2017 am Arber) reicht??
 

 
Für den Münchner Merkur war die Halbmarathon DM nicht eine Zeile wert. Aufgelistet als "Miniaufreißer" nur, dass Arne Gabius aussteigen musste, weil die Achillessehne zwickte und der "Stecker zwischen 31 und 32 km gezogen wurde" Dann noch kurz den Sieger und die Siegerin, gebürtig aus Äthiopien erwähnt.
Das war´s dann!

Das ist halt der Stellewert des Deutschen Leichtathletik-Verbandes mit seinen Meisterschaften.
 


   
Halbmarathon DM 2016 in Bad Liebenzell

links Regina Högl in 1:16:23 Std
und rechts die "Gazelle aus der Pfalz"
wie Horst Milde schrieb.
Tanja Grießbaum war um fast eine Minute schneller 1:15:36 Std, eine sehr gute Zeit
.

Nur was war heute mit ihr los? Fünf Minuten langsamer!! Dafür war Regina Högl mit 1:16:25 Std sogar schneller als in 2016 und wurde Neunte.
 




 
U-23 Mannschaftsgold für die drei Goldmädels bei der deutschen Halbmarathon-Meisterschaft in Hannover

von links, Nada Balcarczyk, Miriam Dattke und  Mira Parisek. Das Gold haben sie aber, ohne die Leistung der beiden anderen zu schmälern, ausschließlich Miriam Dattke zu verdanken, die mit ihrer hervorragenden Zeit von 1:15:50 Std ausschlaggebend war. Im Gesamteinlauf wurde sie Siebte.(1.U-23) Nada kam auf Rang 38 in 1:23:59 Std (5. U-23) und Mira Parisek 1:24:20 Std auf Rang 39 (6. U-23) Alle drei starten für die LG Telis Finanz Regensburg.
Nada konnte sich gegenüber der 10.000 Meter Meisterschaft in Regensburg deutlich verbessern
Allerdings stehen alle drei nicht für die deutsche Berglaufmeisterschaft 2017 am Arber zur Verfügung. Somit kein Erfolg für den Berglauf!

Helmut Reitmeir
 




08. April 2017



valtellina vertical tube
8. April 2017 - 1 Km - 500 Hm - ITA
406 Teilnehmer
1
PERKMANN HANNES
14:15 min
KEN
2
PUPPI PUPPI FRANCESCO
14:17
ITA
3
MAYER JACOB
14:30
AUT
4
TONINELLI ANTONIO
14:32
ITA
5
HOFER HENRY
14:48
ITA
davon 72 Frauen
1
KUZMINSKA KATARZYNA
17:48 min
POL
2
BELOTTI VALENTINA
17:53
ITA
3
BELLEZZA FRANCESCA
18:00
ITA
13
Albrecht Melanie
21:31
GER

Results - men Results - women



   
 
  Melanie Albrecht, ehemalige Juniorinnen Europameisterin
im Bild als Siegerin vom Heimgarten Berglauf 2016
  Hannes Perkmann, Sieger valtellina vertical cube 2017
2016 war er Zweiter
 



08. April 2017


 


Auch der Zahnarzt Florian Orth aus Regensburg, 15-mal deutscher Meister im Mittel- und Langstreckenlauf, will  nicht mehr ins deutsche Nationaltrikot schlüpfen.
Orth argumentiert: „Ich muss ganz ehrlich feststellen, dass ich für einen Verband, der mir als Athlet weder vertraut, noch meine Leistung respektiert, und ein Land, das mich nach meinem besten Jahr 2016, dank ,Spitzensportreform‘, sowohl für Trainingslager, Sporthilfe als auch Verdienstausfall in meiner dualen Karriere nicht mehr für förderungswürdig hält, vorerst nicht mehr an den Start gehen möchte."

Dafür schickt der deutsche Berglaufberater Kurt König Kinder zu einer "sogenannten Berglauf Weltmeisterschaft" WMRA International Youth Cup (Wettkampf für 16 und 17 jährige) nach Italien.
Sowas von bedeutungslos!!
2016 belegte die deutsche Mannschaft nur den 9. Rang von 14 klassifizierten. Die beste Deutsche, Lisa Oed erreichte den 18. Platz, Marielle Schürg Platz 24 und die jetzt wieder nominierte Paulina Wolf Platz 27.
Lisa Oed ist diesmal nicht nominiert, da kann man sich jetzt schon das totale Desaster vorstellen.

Bei den Jungs waren die Platzierungen 16/1718 und riesige Zeitunterschiede zu den Siegern.siehe auch 25. Juni 2016

Wie wär´s denn mal mit einem Training bevor man sich wieder eine Klatsche einfängt!?
Das ist eindeutig nicht nur Geldverschwendung und Berglaufpopulismus, sondern ein korruptives Fehlverhalten von der deutschen Fachabteilung Berglauf.
Was müssen sich da Weltklassesportler wie Arne Gabius, Florian Orth usw. denken, wenn sie keine Förderung mehr vom DLV erhalten.
Katharina Heinig fehlen nur 10 sek.für den WM Start in London. 1:13:25 Std lief sie in Berlin HM.
Ich denke, das sollte man mal dem Innenminister mitteilen, ob es nicht besser wäre, das Geld für den Sport sinnvoller zu verwenden als Kinder ohne Chance einreden zu wollen, sie laufen bei einer WM und das dann noch völlig erfolglos.


Helmut Reitmeir
 





08. April 2017

   
Das ist wirklich gut
Nicole Kruhme gewinnt überzeugend den Kyffhäuser BL, 14,9 Km in 1:00:01Std Gesamteinlauf 8. Rang.


Im Bild, Nicole bei der Berglauf EM auf Madeira.
Sie ist nicht mehr im deutschen Berglaufkader. 10. Rang DM 2016


Ergebnisse
 





08. April 2017

Sehr erfolgreich von 1500 bis Marathon  - allerdings durch Doping

 
Dopingkontrolle bei Latifa Schuster positiv
Eine Kontrolle der elsässischen Läuferin beim München Marathon am 9. Oktober 2016 ist positiv auf Kokain getestet worden. Laut Medienberichten hat sie zugegeben, aus familiären und privaten Gründen mehrfach Kokain konsumiert zu haben. Am 16. März 2017 war die Gerichtsverhandlung mit dem Ergebnis, dass alle Resultate, die sie ab dem 2. Oktober 2016 erzielt hat, annulliert werden. Sie wurde für 4 Jahre gesperrt.

Latifa Schuster (Prof. Schuster, Latifa (FRA) - so steht es in der Ergebnisliste vom München Marathon 2016, ist am 27. Juni 1981 im französischen Wissembourg/Elsass mit marrokanischen Wurzeln geboren. (Latifa Schuster ist Bankangestellte).
Sie gewann den München Marathon 2016 in 2:56:08 Std. Ich frage mich, wie kann man für so eine miese Zeit dopen??

Des weiteren frage ich mich, warum der Veranstalter Gernot Weigel Latifa Schuster immer noch nicht aus der Ergebnisliste gestrichen hat??

Zur Info: Freiburg Marathon 2016, Veranstalter war ebenso Gernot Weigel, da durfte die gedopte Hellstern, Ann-Katrin 3:10:10 Std. (GER) bei ihm starten, die er bis jetzt noch in der Ergebnisliste führt. Der Mann muss ein zwiespältiges Verhältnis zu Doper/innen haben. Den Freiburg Marathon 2018 veranstaltet er aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr.


Helmut Reitmeir
 






07. April 2017


 
Traue Keiner- und Keinem Schwarzen!

Marathon-Olympiasiegerin von Rio positiv auf Epo getestet

Der Leichtathletik droht der nächste prominente Dopingfall: Marathon-Olympiasiegerin Jemima Sumgong aus Kenia ist positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden. Entsprechende Medienberichte bestätigte der Weltverband IAAF.
https://www.leichtathletik.de/news/news/detail/marathon-olympiasiegerin-von-rio-positiv-auf-epo-getestet/

Scheinbar brummt ihr vom vielen Dopen schon der Schädel
 
 
Marathon-Olympiasiegerin Jemima Sumgong aus Kenia soll Medienberichten zufolge positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden sein.
Die britische BBC berief sich am Freitag (07.04.2017) auf eine Stellungnahme des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF. Demnach sei Sumgong in dieser Woche bei einer unangekündigten Trainingskontrolle in Kenia auffällig geworden.
"Wir können bestätigen, dass in dieser Woche ein Verfahren gegen Jemima Sumgong wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Doping-Regularien eingeleitet wurde", teilte die IAAF mit.

Jetzt wieder mal die spannende Frage der Ausrede:
Zahnpasta - zu kurzer Schwanz, oh sorry, ist ja ne Frau - oder "EPO ist ein Medikament" usw.


Unsere Marathon- und Halbmarathon-Veranstalter reißen sich doch geradezu um diese Art von Sportspezies, zahlen ihnen horrende Summen und verlangen von der Masse der Läufer ein hohes Startgeld. Ich frage mich nur, wieso die Hobbyläufer diese Politik mit ihren Startgeldern unterstützen!????
Außerdem beschämen diese Veranstalter unsere sauberen, ehrlichen Läufer/innen. Unverschämt!!
 

 
Sollte auch Sumgongs B-Probe positiv sein, stünde sie in einer Reihe von Dutzenden überführten kenianischen Leichtathleten.
Rund 50 Sportler sind in den letzten Jahren wegen Dopings gesperrt worden, darunter auch die Weltklasse-Marathonläuferin Rito Jeptoo. Sumgongs frühere Trainingspartnerin war 2014 ebenfalls bei einer Trainingskontrolle positiv auf EPO getestet und anschließend für vier Jahre gesperrt worden
 

.


05. April 2017

   
 
      Mit Carina beim Großglockner Berglauf 2008  
 
Heute vor genau 30 Jahren, am 5. April 1987, feierte Carina Lilge-Leutner den ersten und lange Zeit einzigen Sieg einer Österreicherin beim Vienna City Marathon. Nach 2:40:57 Stunden lief sie als umjubelte Siegerin ins Ziel. "Es war einer der einprägsamsten Momente in meinem Leben", sagte die langjährige österreichische Marathonrekordhalterin (2:37:09 in Chicago 1986) noch vor Kurzem. Zudem holte sie in den Jahren 1986, 1988 und 1991 dritte Plätze in Wien. Als einzige weitere Österreicherin schaffte 2009 Andrea Mayr einen Sieg beim VCM. Carina steckt heute all ihre Kraft in den Kampf gegen eine Krebserkrankung. Liebe Carina, wir wünschen dir alles Gute und von ganzem Herzen einen Erfolg in diesem schwierigsten Rennen!- Auszug Facebook Wien Marathon
 




05. April 2017


 
Seit 25 Jahren im Präsidium des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und 16 Jahre führte er den DLV als Präsident.
Am 26. März feierte er seinen sechzigsten Geburtstag.
Jetzt schmeißt er hin!
Bei der Hallen-DM in Leipzig hatte Dr. Clemens Prokop erklärt: „Nach 25 Jahren Mitgliedschaft im Präsidium und einer fast 17-jährigen Amtszeit als Präsident ist es für mich Zeit, mein Leben neben dem Beruf neu zu organisieren.


Macht "ER" jetzt Wahlwerbung für die Sozies?? Die DLV Vizepräsidentin Dagmar Freitag ist Ausschussvorsitzende für Sport im deutschen Bundestag und Sozialdemokratin. Hat schon irgendwie so ein "Gschmäckle" Flash-News DLV
www.leichtathletik.de/news/news/detail/flash-news-des-tages-d26b83caab/
 





02. April 2017

37. Berliner Halbmarathon
2. April 2017 - Berlin - GER
Männer
1
Masai Gilbert
59:57 min
KEN
2
Kipchumba Vincent
1:00:32 Std
KEN
3
Limaa Limaa
1:01:43
KEN
4
Chebi Daniel
1:01:49
KEN
5
Kogei David
1:02:30
KEN
9
Pflieger Philipp
1:04:04
GER-LG TELIS FINANZ Regensb.
13
Bräutigam Marcel
1:05:29
GER-GutsMuths-Rennsteiglau...
Frauen
1
Melly Joan
1:08:45 Std
KEN
2
Chelimo Edith
1:08:57
KEN
3
Cherono Elizeba
1:10:43
NED
7
Strähl Martina
1:11:59
CH - LV Langenthal
8
Mockenhaupt Sabrina
1:12:11
GER - LT Haspa Marathon
9
Heinig Katharina
1:13:25
GER - LG Eintracht Frankfurt
11
Stockhecke Mona
1:15:41
GER - LT Haspa Marathon



     
Philipp Pflieger - Bayer. Meister 10Tsd Meter 2017   Martina Strähl - Siegerin Jungfrau Marathon 2016   Sabrina Mockenhaupt .-HM Meisterin 2016  




02. April 2017
25. Neuhauser Straßenlauf
1. April 2017 - 10 Km - Bayerische Meisterschaften - Neuhaus/Aisch
268 Teilnehmer
1
Grau Martin
30:55 min
LSC Höchstadt / Aisch
2
Tulu Wodajo Addisu
31:06
TV 1848 Coburg
3
Hillebrand Johannes
32:05
LG Stadtwerke München
4
Götz Daniel
32:11
SV Bergdorf-Höhn
5
Knall Detlef
32:24
U 23 Team Memmert
davon 82 Frauen
1
Mayer Domenika
35:32 min
LAC Quelle Fürth
2
Rappold Marina
37:38
U 23 LG Sempt
3
Kadner Hannah
37:59
U 23 LAC Quelle Fürth



 
Domenika Mayer
hatte bisher nur einen internationalen Einsatz für den deutschen Berglauf 2016 bei der Europameisterschaft up and down in Arco/ITA und erreichte einen guten zehnten Platz.

Bisher nahm sie noch an keiner deutschen Berglaufmeisterschaft teil.
Obwohl ihr die flache DM 2017 am Arber liegen sollte, glaube ich noch nicht so recht an ihrer Teilnahme.
 






02. April 2017
     
  Lukas Naegele vom deutschen Berglaufkader gewinnt den Freiburg Marathon in 2:26:34 Std. Stefanie Doll in 2:55:18 Std
Ergebnisse: http://freiburg.r.mikatiming.de/2017/
  Noch eine junge Bergläuferin aus dem deutschen Kader war im Einsatz. Nadia Dietz, Halbmarathon Freiburg in 1:30:28 Std. Siegerin Veronica Hähnle-Pohl 1:17:32 Std.
 




02. April 2017

Stampfl Berglauf
1. April 2017 - 4,2 Km - 200 Hm - Bayern
358 Teilnehmer
1
DIENSTHUBER JOSEF
16:10 min
LG GENDORF WACKER
2
EDER MICHAEL
16:46
PTSV ROSENHEIM
3
KÖGLER MAX
16:48
SOBI-TEAM BURGRAIN
4
PRITZL MICHAEL
16:50
PTSV ROSENHEIM
5
BUNZEL LUKAS
16:59
EINTRACHT HILDESHEIM
davon 103 Frauen
1
GUGGENBERGER AMELIE
18:57 min
SCHUHWIEDU
2
WIESER ANNA
19:05
TEAM BURGRAIN
3
WOLF PAULINA
19:33
TSV REUTE RUNNERS

Gesamteinlauf  - M - W  - PDF
AK - Ergebnisse  

 
Aussage des Veranstalters
Der Stampfl Berglauf unterscheidet zu den anderen anspruchsvollen Bergläufen im Gebirge durch seine spezielle Topographie, die typisch für die Endmoränenlandschaft ist. Durch seine abwechslungsreiche Streckenführung ist er somit für alle Läufer (auch ambitionierte Jogger und Flachläufer) geeignet.

Soweit zum Berglauf!
 

 
Von den angekündigten Berglaufcracks (außer Manuela Tischler) war weit und breit nichts zu sehen.
Weder die deutschen Meisterinnen Michelle Maier noch Julia Viellehner oder Tina Fischl gaben sich die Ehre, die ja alle so in der
Ecke wohnen.
Vom zahlreichen deutschen Berglaufkader lief nur Paulina Wolf - und ein Novum, anwesend der deutsche Berglaufberater Kurt König für den war aber der Berg offensichtlich zu hoch, er begnügte sich mit dem Abfeuern des Startschusses.
Stefan Knopf lief an dem sonnigen Tag lieber auf einem Berg. "Ein lässiges Tourl" 26 Km - 2200 Hm.


Bei sommerlichen Temperaturen standen heute knapp 400 Athleten/innen an der Startlinie der 33. Auflage des Stampfl Berglauf
Aussage Kurt König, deutscher Berglaufberater. Wäre angebracht, die Ergebnisliste zu studieren!

Julia Viellehner hält den Rekord in 17:26 min - 2016,
ganz knapp dahinter die jemals zweitbeste gelaufene Zeit von der 17-jährigen Julia Lettl 2012 in 17:35 min
Übrigens, damals war Michelle Maier fast zwei Minuten hinter Julia Lettl in 19:19 min.


Bei den Männer hält John Mooney den Rekord aus dem Jahr 2008 in 14:48 min.
"Der einzige Mensch auf dem Planeten, der den Stampfl unter 15 Minuten gelaufen ist" so die Aussage vom Veranstalter


Am 4. April 2009 gewann ich mit 65 Jahren meine AK in 20:30 min.
Helmut Reitmeir
 

   
Stefan Knopf der Höhenjäger "Ein lässiges Tourl" 26 Km - 2200 Hm   Manuela Tischler - Siegerin AK - 55  




01. April 2017


Halbmarathon Prag
01. April - 2017 - CZE
Männer - men
1
TOLA TAMIRAT
59:37 min
ETH
2
TANUI JOSPHAT KIMUTAI
1:00:38 Std
KEN
3
YEGON GEOFFREY
1:00:41 Std
KEN
4
KIPYEGO BARSELIUS
1:00:47 Std
KEN
5
KOECH GEOFFREY
1:01:00 Std
KEN
Frauen - women
1
JEPKOSGEI JOYCILINE
1:04:52 Std - World Record
KEN
2
JEPCHUMBA VIOLAH
1:05:22 Std
KEN
3
CHEMUTAI FANCY
1:06:58 Std
KEN


 
Weltrekord Halbmarathon der Frauen:

Die Kenianerin Joyciline JEPKOSGEI
lief als erste Frau unter 1:05:00 Std


Vielleicht war´s nur ein Aprilscherz!?

Gelaufen ist sie die Zeit tatsächlich.
Die anderen waren auch nicht gerade langsam. Da tun sich unsere Männer verdammt schwer solche Zeiten zu bringen.