BERGLAUFPUR  
Herzlich willkommen bei Helmut Reitmeirs Berglaufseite  

Aktuelles März 2020 - Nuovo - Actuel - Nuevo - News March 2020
 


 Suchen nach Artikeln auf Berglaufpur
 
 
translate.google.de


     
     
     
     


Ergebnisse März 2020
 
 
 
 
 
 
 
 
 



    Startseite/Home Übersicht zurück/back








Finisher
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
   
 
Finisher women
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
   
 

Einlaufliste - PDF Einlaufliste - W - M - PDF


Finisher
1
       
2
       
3
       
Finisher women
1
       
2
       
3
       

Einlaufliste - M - W - PDF




    Startseite/Home Übersicht zurück/back







Finisher
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
   
 
Finisher women
1
   
 
2
   
 
3
   
 
4
   
 
5
   
 
   
 

Einlaufliste - PDF Einlaufliste - W - M - PDF
AK - Liste - PDF  

     

 

 
         



     

     

   
 
       




 

Weltverband verbietet "Wunderschuh"
Nach der Flut an Fabelzeiten auf den Langstrecken hat der Leichtathletik-Weltverband World Athletics seine Schuh-Regeln geändert und verbietet künftig das Tragen von futuristischen Prototypen im Wettkampf.
Kern der neuen Regel, die am 30. April in Kraft tritt, ist, dass Schuhe künftig vier Monate lang für jeden öffentlich im Handel erhältlich sein müssen, bevor sie im Rennen benutzt werden dürfen.
www.srf.ch/sport/leichtathletik/nach-nike-kontroverse-weltverband-verbietet-laufschuh-prototypen
 




Der Internationale Leichtathletik-Verband hat neue Anforderungen für die Wettkampf-Laufschuhe von Elite-Athleten beschlossen.
Jeder Schuh muss ab dem Stichtag 30. April dieses Jahres vier Wochen im Handel für jeden Athleten erhältlich gewesen sein, bevor er in einem Wettkampf getragen werden darf, wie World Athletics am Freitag mitteilte. Außerdem darf die Sohle demnach nicht dicker als 40 Millimeter sein oder mehr als eine starre Platte im Schuh verarbeitet sein. Der kenianische Marathon-Star Eliud Kipchoge hatte bei seinem historischen Marathon-Lauf unter zwei Stunden am 12. Oktober 2019 in Wien (Österreich) ebenso wie seine Teamkollegin Brigid Kosgei tags darauf bei ihrer Weltrekordzeit in Chicago (USA) spezielle Laufschuhe mit dicker Sohle und einer verbauten Carbonplatte getragen. dpa


Selbstverständlich muss ein Schuh frei verkäuflich sein, ob die Sohle 40 oder 50 Millimeter beträgt kann dem Verband egal sein. Wie so oft, eine depperte Verbandsentscheidung.